English Hrvatski Italian
We deliver worldwide !
tel: +385 (0)21/544-412 | E-mail

CALDERCRAFT Kitovi jedrenjaka

 
CALDERCRAFT

Diana H.M.S. Baukasten Item no.: 29000

Cijena s porezom
Za kupce u EU
5953.00 Kn
799.00 €
927.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M.S DIANA

Die H.M.S. Diana ist eine typische britische Fregatte aus der Zeit Admiral Nelsons und lief 1794 vom Stapel. Sie gehörte der Klasse der 38-Geschütz-Fregatten an, in der es insgesamt acht Schiffe gab. Die Diana hatte eine sehr lange und aktive Karriere während der Napoleonischen Kriege. Im Jahre 1815 wurde sie an die holländische Marine verkauft, am 27. August 1816 war sie eine von sechs holländischen Fregatten, die an dem Bombardement von Algiers teilnahm. Durch einen Unfall wurde sie am 16. Januar 1839 im Trockendock nach 45 imposanten Betriebsjahren zerstört.

Mit dieser Modellkonstruktion beginnt die Firma Calder Craft eine neue Serie historischer Schiffe mit neuen Konstruktionsmerkmalen und ausgesprochen exakter Detaillierung. 2 Jahre Entwicklungszeit des bekannten Modellbauers und Konstrukteurs Chris Watton, der bereits viele Preise gewann, wurden für diesen Baukasten aufgewendet.

Kiel und Spanten sind aus Sperrholz CNC-genau ausgefräst. Für sichtbare Teile wurde vorwiegend CNC-gefrästes Walnuss und Tanganjika verwendet, ebenso für Lafetten und viele weitere Verzierungsteile. Dies stellt eine absolute Neuheit am Markt dar. Die 18-Pfünder und 9-Pfünder-Kanonen sind exakt maßstabsgetreu nachgebildet und auch mit unterschiedlichen Raddurchmessern versehen. Dies sind nur wenige Beispiele, die die Detaillierung dieses Modells zeigen sollen.
Leisten und Rundstäbe sind in ausgesuchter Qualität aus Linde, Nussbaum und Tanganjikaholz hergestellt. Blöcke, Jungfern und Takelgarn sind in ausreichender Menge vorhanden, ebenso wie die 2700 Kupferplatten für das Unterwasserschiff.
Sechs ausführliche Baupläne, ein 50 Seiten starkes Heft mit Detailabbildungen und eine exakte Bauanleitung in deutscher und englischer Sprache mit vielen Tipps und Hinweisen führen durch den Bau dieses imposanten Modells, das dennoch nur für erfahrene Modellbauer zu empfehlen ist.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge über alles: 1180 mm
Rumpflänge: 864 mm
Rumpfbreite: 178 mm
Höhe: 838 mm
Beplankung: doppelt
Besegelung: nicht vorgesehen

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Cruiser HMS Baukasten Item no.: 29001

Cijena s porezom
Za kupce u EU
2749.00 Kn
369.00 €
428.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M.S. CRUISER
aus der Flotte von Lord Nelson als Bausatz von Caldercraft

Die Cruiser wurde zusammen mit der Snake, jedoch als Brigg getakelt, im Jahre 1797 gebaut. Von der Grundkonstruktion unterscheidet sie sich nur wenig von der Snake, sie besitzt aber keine Kupferbeplankung.
Auch die Cruiser ist für den weniger geübten Modellbauer gut geeignet. Neben einer hervorragenden Materialausstattung und besonderer Beachtung der historischen Richtigkeit wurde auch hier auf eine leicht zu bauende Konstruktion geachtet.
Der Baukasten der Cruiser enthält Kiel, Spanten und alle weiteren Holzteile exakt ausgefräst, ausgesuchtes Leistenmaterial für die Beplankung, viele Beschlagteile aus Weißmetall, geätztem Messing oder Holz gefertigt, viele Baupläne und eine prägnante Bauanleitung.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge: 850 mm
Breite: 310 mm
Höhe: 610 mm
Beplankung: doppelt
Besegelung nicht vorgesehen

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Agamemnon HMS Baukasten Item no.: 29003

Cijena s porezom
Za kupce u EU
8190.00 Kn
1099.00 €
1275.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M.S. AGAMEMNON

Exakter Scale-Baukasten des mit 64 Kanonen ausgestatteten britischen Schiffes ersten Ranges, das eines der berühmtesten in der Royal Navy wurde. Sie wurde zwischen 1793 und 1796 von Nelson kommandiert, der sie immer als sein "favorisiertes Schiff" bezeichnete. Ihre wichtigsten Schlachten waren unter anderen die Schlachten von Saints, Kopenhagen, Trafalgar und die Schlacht von Santo Domingo.
Im Jahr 1809 wurde die Agamemnon in der Maldonado Bucht vor der Küste von Uruquay nach einer 28 jährigen Karriere in konstantem aktiven Service abgewrackt und versenkt. Der Baukasten stellt die Zeit dar, in der Nelson sie führte.

Der Baukasten aus dem Hause Caldercraft ist komplett und originalgetreu bestückt. Der Konstrukteur hat großen Wert auf bestmögliche Originaltreue gelegt und durch die gute Zusammenarbeit mit dem British Maritime Museum die besten Planunterlagen des Originals erhalten. Der Baukasten enthält durchgehend CNC-geschnittene Holzteile inkl. Bootsständer, 64 Messingkanonen, 24-, 18- und 9-Pfünder, doppelte Beplankung auf Kiel und Spanten, schwarzes und Natur-Takelgarn, Beschlagteile aus sauberstem Metallguss oder geätztem Messing, 9 detaillierte Bauplanbögen, eine ausführliche Bauanleitung sowie 2500 Kupferbeschlagbleche für das Unterwasserschiff.

Ein Segelsatz sowie einzelne Baupläne sind von diesem Hersteller nicht erhältlich.

Modell des Jahres 2002
Von den Lesern der Zeitschrift "Modellwerft" wurde dieser Bausatz unter allen
Neuerscheinungen zum Modell des Jahres gekürt.


Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge: 1300 mm
Höhe: 944 mm
Breite: 485 mm

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Snake HMS Baukasten Item no.: 29002

Cijena s porezom
Za kupce u EU
2824.00 Kn
379.00 €
440.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M.S. SNAKE

Die H.M.S. Snake wurde zusammen mit der H.M.S. Cruiser 1797 gebaut. Während die Cruiser als Brigg mit 2 Masten getakelt wurde hatte die Snake drei Masten, was sie sehr schnell und wendig machte. Sie war mit 9 Kanonen an jeder Seite ausgestattet. Der Baukasten der Snake wurde auch für den weniger erfahrenen Schiffsmodellbauer entworfen. Präzise ausgefräste Holzteile erleichtern den Zusammenbau erheblich. Dabei wurde aber – wie bei allen Baukästen dieser Calder Craft-Serie – besonderer Wert auf die Originaltreue gelegt und auf erstklassiges Material, das ein museumsreifes Schiffsmodell entstehen lassen kann. Der Baukasten enthält vorgefräste Holzteile, Leistenmaterial, alle Beschlagteile aus Weißmetallguss, geätztem Messing oder Holz gefertigt, ausführliche Baupläne und eine genaue Bauanleitung.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge: 910 mm
Breite: 350 mm
Höhe: 610 mm
Beplankung: doppelt
Besegelung nicht vorgesehen

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Mary Rose Baukasten Item no.: 29004

Cijena s porezom
Za kupce u EU
3345.00 Kn
449.00 €
521.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

MARY ROSE

Die Mary Rose wurde etwa 1509 zusammen mit einem weiteren Schiff, der Peter Pomegranate, von Heinrich VIII. als Antwort auf die sehr starke französische und einer sehr schlagkräftigen schottischen Flotte in Auftrag gegeben. Technisch gesehen war sie eine Revolution gegenüber den älteren Schiffen seines Vaters Heinrich VII. Sie waren karvel- statt klinkerbeplankt und mit schweren Geschützen auf Höhe der Wasserlinie ausgestattet, was auch wasserdichte Geschützpforten erforderte. Während der Verlust der Mary Rose am 19.07.1545 hervorragend dokumentiert ist und Teile des Schiffes noch heute existieren, sind die Dokumente über den Bau äußerst spärlich.

Der Baukasten enthält CNC-geschnittene Kiel, Spanten und viele weitere Nussbaumteile, doppelte Beplankung in Linde und Nussbaum, Decksbeplankung mit Tanganijka-Leisten, Takelgarn und alle Blöcke. Die Beschlagteile sind aus geätztem Messing und Weißmetallguß gefertigt. 8 Baupläne 1:1 und eine ausführliche Bauanleitung vervollständigen den Bausatz.

Die Grundlage für diesen Baukasten liegt in der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Mary Rose Stiftung in London, die die aktuellsten Nachforschungen und Informationen über das Schiff besitzt.

Technische Daten:
Maßstab: 1:80
Länge: 735 mm
Höhe: 520 mm
Breite: 255 mm
Beplankung: doppelt
Besegelung nicht vorgesehen

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Supply HM Brig Baukasten Item no.: 29005

Cijena s porezom
Za kupce u EU
2079.00 Kn
279.00 €
324.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

SUPPLY HM BRIG

Die H.M. Brig Supply wurde 1759 als reines Transportschiff gebaut. Erst 1786 wurde sie zu einem bewaffneten Tender umgebaut und in dieser modifizierten Form ging sie in die Geschichtsbücher als eines der ersten britischen Schiffe in australischen Gewässern ein. Sie gilt auch als das erste Schiff, das in Port Jackson einlief und somit ist die Supply als das Schiff bekannt, von dem aus Australien gegründet wurde.

Der Baukasten der Supply wurde auch für den Neuling im Bau historischer Schiffe entwickelt. Alle Holzteile sind präzise CNC-geschnitten für eine extrem gute Paßgenauigkeit. Der Beschlagsatz enthält Kanonen, Anker, Fenster, Blöcke und Takelgarn. Baupläne 1:1 und viele Explosionszeichnungen unterstützen die ausführliche Bauanleitung.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge über alles: 675 mm
Breite über alles: 250 mm
Höhe: 520 mm
Beplankung: doppelt

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Endeavour H.M.Bark Baukasten Item no.: 29006

Cijena s porezom
Za kupce u EU
2973.00 Kn
399.00 €
463.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

ENDEAVOUR HM BARK

Bevor die Endeavour durch Kapitän Cooks historische Reise mit ihr in den Jahren 1768-71 berühmt wurde, war sie ein Kohlenschiff mit Namen 'Earl of Pembroke'. Sie wurde wegen Ihrer außerordentlich robusten Konstruktion für Cooks Reise ausgewählt und von der Royal Navy in Whitby an der Ostküste Englands erworben. In Deptford wurde sie dann zum Erforschungsschiff umgerüstet.

Der Baukasten aus dem Hause Caldercraft ist komplett und originalgetreu bestückt. Der Konstrukteur hat großen Wert auf bestmögliche Originaltreue gelegt und durch die gute Zusammenarbeit mit dem British Maritime Museum die besten Planunterlagen des Originals erhalten. Der Baukasten enthält CC-gefräste Sperrholz- und Nußbaumteile, doppelte Beplankung in Linde und Nussbaum, Beschlagteile aus geätztem und gedrehtem Messing, Dekorationen aus Metallguß, Rigg aus naturfarbenem und schwarzem Garn, ein Satz aus vier Beibooten in Spantbauweise, ausführliche Baupläne und Bauanleitung.

Ein Segelsatz sowie einzelne Baupläne sind von diesem Hersteller nicht erhältlich.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge: 725mm
Höhe: 590mm
Breite: 275mm
Beplankung: doppelt

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Jalouse HMS Baukasten Item no.: 29007

Cijena s porezom
Za kupce u EU
2824.00 Kn
379.00 €
440.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M.S. JALOUSE

Die Jalouse ist ursprünglich eine französische Brigg mit 18 Geschützen, die 1794 in Dünnkirchen gebaut, jedoch 1797 von England gekapert und für die Royal Navy ausgestattet wurde.

Dieser Baukasten ist für den mittleren bis erfahrenen Modellbauer vorgesehen. Die Bauzeit wird mit ca. 5 Monaten bei regelmäßiger Abendarbeit angesehen.

Er enthält 18 Messinggeschütze (6 Pfünder), CNC-genau gefräste Holzteile aus Nussbaum und Sperrholz, eine doppelte Beplankung, schwarzes und Naturgarn für die Takelage, alle Beschlagteile aus feinem Metallguß, geätztem Messing oder aus Holz, eine komplette Kupferbeplankung für das Unterwasserschiff, viele Baupläne 1:1 und eine ausführliche Bauanleitung.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge ü.a.: 815 mm
Höhe ü.a.: 600 mm
Breite ü.a.: 310 mm
Beplankung: doppelt

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Bounty H.M.A.V. Baukasten Item no.: 29008

Cijena s porezom
Za kupce u EU
2525.00 Kn
339.00 €
393.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

BOUNTY H.M.A.V.

Die Bounty wurde hauptsächlich durch die Meuterei gegen Captain William Bligh berühmt, auf ihrem Weg von Tahiti zurück im Jahre 1789. Die Bounty war ein kleines Handelsschiff, das von der Marine erworben und zum Transport von Brotfrüchten zu den Plantagen auf den westindischen Inseln umgebaut wurde.

Der Baukasten aus dem Hause Caldercraft ist komplett und originalgetreu bestückt. Der Konstrukteur hat großen Wert auf bestmögliche Originaltreue gelegt und durch die gute Zusammenarbeit mit dem British Maritime Museum die besten Planunterlagen des Originals erhalten. Der Baukasten enthält CC-Gefräste Sperrholz- und Nußbaumteile, doppelte Beplankung in Linde und Nussbaum, Kupferplatten für den Rumpf unterhalb der Wasserlinie, Messingätzteile höchster Detailtreue mit Fensterrahmen, Bootshaken und -riemen etc, Dekorationen aus Metallguß, gedrehte Kanonen, Rigg aus naturfarbenem und schwarzem Garn, ausführliche Baupläne und Bauanleitung.

Ein Segelsatz sowie einzelne Baupläne sind von diesem Hersteller nicht erhältlich.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge: 660mm
Höhe: 540mm
Breite: 245mm
Beplankung: doppelt

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Mars HMS Baukasten Item no.: 29009

Cijena s porezom
Za kupce u EU
2824.00 Kn
379.00 €
440.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M.S. MARS

Die Mars ist ursprünglich eine holländische Brigg mit 18 Geschützen, die 1781 von der englischen Fregatte Artois gekapert und für die Royal Navy ausgestattet wurde.

Sie ist für den mittleren bis erfahrenen Modellbauer vorgesehen. Die Bauzeit wird mit ca. 4 Monaten bei regelmäßiger Abendarbeit angesehen. Der Baukasten enthält 18 Messinggeschütze (6 Pfünder), 10 Messing-Drehbassen, CNC-genau gefräste Holzteile aus Nussbaum und Sperrholz, eine doppelte Beplankung, schwarzes und Naturgarn für die Takelage, alle Beschlagteile aus feinem Metallguss, geätztem Messing oder aus Holz, sowie viele Baupläne 1:1 und eine ausführliche Bauanleitung.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge ü.a.: 790 mm
Höhe ü.a.: 590 mm
Breite ü.a.: 310 mm
Beplankung: doppelt

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Sherbourne HM Cutter Baukasten Item no.: 29010

Cijena s porezom
Za kupce u EU
1036.00 Kn
139.00 €
161.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H. M. SHERBOURNE

Diese Kuttertypen entstanden in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Südwesten Englands als schnelle Schiffe auf dem Kanal. Sie erhielten schnell einen guten Ruf für Ihre Geschwindigkeit was auch für Schmuggler nicht unbemerkt blieb, die diesen Bootstyp schnell übernahmen. Daher wurden diese Kutter auch von den Britischen Zollbehörden zur Verfolgung der Schmuggler eingesetzt. Die Sherbourne wurde von dem berühmten Schiffbaumeister Sir Thomas Slade, dem Konstrukteur der berühmten Victory, gezeichnet.
Der Baukasten der Sherbourne wurde für den Einsteiger mit dem Wunsch nach wirklicher Scaletreue entwickelt und ist ideal als erstes oder zweites Modell für die Einführung in die Spantenbauweise mit doppelter Beplankung. Alle Holzteile sind CNC-genau aus Nussbaum und Sperrholz ausgefräst. Ausführliche Baupläne und Bauanleitung erleichtern den Zusammenbau.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge: 500 mm
Höhe: 485 mm
Breite: 200 mm
Beplankung: doppelt

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Chatham HM Yacht Baukasten Item no.: 29011

Cijena s porezom
Za kupce u EU
1184.00 Kn
159.00 €
184.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M. CHATHAM YACHT

Die Chatham wurde im Jahr 1741 in der Chatham Werft als Vergnügungsschiff für die bessere Gesellschaft gebaut. Yachten waren holländischen Ursprungs und kamen über Dänemark und Schweden erst 1660 nach England, als Charles II bei seiner Rückkehr die Yacht Mary geschenkt bekam.

Der Baukasten der Chatham wurde für den Einsteiger oder etwas erfahrenen Modellbauer mit dem Wunsch nach wirklicher Scaletreue entwickelt und ist ideal als erstes oder zweites Modell für die Einführung in die Spantenbauweise mit doppelter Beplankung geeignet. Besonders interessant ist die Heckansicht mit den gegossenen Verzierungen. Alle Holzteile sind CNC-genau aus Nussbaum und Sperrholz ausgefräst. Ausführliche Baupläne und Bauanleitung erleichtern den Zusammenbau.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge: 530 mm
Höhe: 470 mm
Breite: 200 mm
Beplankung: doppelt

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Convulsion HM Mortar Baukasten Item no.: 29012

Cijena s porezom
Za kupce u EU
1259.00 Kn
169.00 €
196.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M. CONVULSION

Die Convulsion ist ein ketschgetakeltes Mörserschiff. Sie wurde 1804 in Rotherhithe gebaut. Sie war über 60 Fuß lang und hatte eine Verdrängung von 76 Tonnen. Sie war bewaffnet mit einem 10 Zoll Mörser und vier 18-Pfünder-Karonaden.

Der Baukasten ist für den Einsteiger oder etwas erfahrenen Modellbauer mit dem Wunsch nach einem Baukasten mit wirklicher Scaletreue vorgesehen. Die geschätzte Bauzeit beträgt ca. einen Monat bei regelmäßiger Abendarbeit. Alle Holzteile sind CNC-genau aus Nussbaum und Sperrholz ausgefräst. Ausführliche Baupläne und Bauanleitung erleichtern den Zusammenbau.

Technische Daten:
Maßstab 1:64
Länge: 600 mm
Höhe: 440 mm
Breite: 200 mm
Beplankung: doppelt

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Ballahoo HM Schoner Baukasten Item no.: 29013

Cijena s porezom
Za kupce u EU
813.00 Kn
109.00 €
127.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M. SCHONER BALLAHOO

Ballahoo war einer von 17 Schonern der Royal Navy, die in Bermuda 1803 in Auftrag gegeben wurden. Sie war als bewaffneter Transportschoner mit einer Länge von 55,4 Fuß und einer Verdrängung von 71 Tonnen eingesetzt. Bei einer Besatzung von 20 Mann war sie mit vier 12-Pfünder-Karonaden bewaffnet.
Der Baukasten der Ballahoo wurde für den Einsteiger oder etwas erfahrenen Modellbauer, mit dem Wunsch nach wirklicher Scaletreue entwickelt, und ist ideal als erstes oder zweites Modell für die Einführung in die Spantenbauweise mit doppelter Beplankung geeignet. Alle Holzteile sind CNC-genau aus Nussbaum und Sperrholz ausgefräst. Ausführliche Baupläne und eine Bauanleitung erleichtern den Zusammenbau.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge: 520 mm
Höhe: 320 mm
Breite: 90 mm
Beplankung: doppelt

Pogledaj više
CALDERCRAFT

HMS Victory 1:72 Baukasten Item no.: 29014

Cijena s porezom
Za kupce u EU
9313.00 Kn
1250.00 €
1450.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M.S. VICTORY von 1805

Nach mehr als zwei Jahren intensiver Forschung und Entwicklung ist es dem Hause Calder Craft gelungen mit Hilfe von Unterlagen, die bisher nicht öffentlich erhältlich waren, das derzeit historisch akkurateste Modell der Victory im Zustand der Schlacht von Trafalgar herzustellen. Dies wurde ebenso durch den Kurator des Originalschiffes in Portsmouth schriftlich bestätigt.

Einige der neuesten Erkenntnisse¸ die das Aussehen der Victory bei Trafalgar zeigen, wurden bei diesem Modellbaukasten bereits berücksichtigt. Am Original, das auf den gleichen Zustand hin restauriert werden soll, fehlen diese noch.

Der Baukasten wurde - wie die übrigen Baukästen der Nelsons Navy Serie von Calder Craft - sehr aufwändig hergestellt. Die Holzteile sind CNC genau aus Sperrholz und Edelholz ausgefräst.
Auch die Unterbeplankungsstreifen im Bereich der Stückpforten sind gefräst, damit die Position der Stückpforten exakt stimmt. Das Leistenmaterial für die doppelte Beplankung ist von ausgesuchter Qualität. Viele Beschlagteile sind sehr sorgfältig und exakt auf 8 Messingplatten geätzt.
157 Metallgussteile für die Verzierungen sind exakt ausgeführt, damit jedes Detail zu erkennen ist.

12 Sorten unterschiedliches Takelgarn weisen auf die Genauigkeit dieser Konstruktion hin. 2500 Scale-Kupferplatten für das Unterwasserschiff gehören ebenso zum Lieferumfang.
Der Bau der Victory von Calder Craft ist nicht besonders schwierig. Die Bauzeit beträgt 2400 bis 3000 Std. und es werden natürlich Grundlagen im Bau von historischen Schiffen aus Holz erwartet. Da jedoch jedes Detail exakt vom Konstrukteur durchdacht wurde, sind die Teile so weit wie nur möglich vorgefertigt, in 3 Handbüchern als Anleitung erläutert und zusätzlich auf unzähligen Bauplänen maßstäblich dargestellt. Die genaue Stückliste endet bei Teil- Nr. 783. Der derzeit wohl aufwändigste erhältliche Baukasten.

Technische Daten:
Maßstab: 1:72
Länge: 1385 mm
Breite: 525 mm
Höhe: 940 mm
Anzahl Teile: 9014
Beplankung: doppelt
Segel nicht erhältlich

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Granado HM Baukasten Item no.: 29015

Cijena s porezom
Za kupce u EU
3345.00 Kn
449.00 €
521.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M. BOMB VESSEL GRANADO 1756

Bei Ausbruch des Krieges 1739 wurden 12 sogenannte Bombarden, so auch die Granado (die sechste) gebaut. Die Konstruktion der Granado wird weithin Thomas Slade (unter anderem Konstrukteur der berühmten Victory) zugeschrieben. Die Granado war etwas ungewöhnlich, da sie sowohl als Sloop als auch als Bombarde eingesetzt werden sollte. Zwischen dem Stapellauf 1742 und dem ersten Einsatz als Bombarde im Jahre 1756 wurden bereits einige Veränderungen vorgenommen. So wurde die Stückzahl an Karronaden erhöht und die Größe der vorgesehenen Mörser verändert. Als Modell ist die Granado deshalb so interessant, weil die weichere Rumpfform einer Sloop deutlich attraktiver aussieht als die einer gewöhnlichen Bombarde, Die Mörser selbst sind offen oder auch abgedeckt darstellbar.

Der Baukasten der Granado enthält Kiel und Spanten aus Sperrholz ausgefräst, doppelte Beplankung mit CNC-gefrästen Streifen für die Stückpforten. Somit müssen diese nicht mehr angezeichnet und ausgeschnitten werden. Alle Kanonen und Mörser sind aus Messing gefertigt, sehr detaillierte Zubehörteile aus Messing geätzt, Messingprofile, präzise CC-Gefräste Holzteile aus Nussbaum oder Sperrholz, naturfarbenes und schwarzes Takelgarn. 9 sehr detaillierte Baupläne sowie eine ausführliche Bauanleitung erleichtern den Zusammenbau.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge: 785 mm
Breite: 340 mm
Höhe: 590 mm

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Badger HMB Baukasten Item no.: 29017

Cijena s porezom
Za kupce u EU
2302.00 Kn
309.00 €
358.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

H.M. BRIGG BADGER

Die Badger soll eine Beute aus dem Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gewesen sein. Diese Briggs wurden in der Regel zu Geleitzwecken eingesetzt, im Küstenbereich zum Transport von Gütern, zur Aufklärung und zur Aufrechterhaltung von Handelsabkommen. Briggs sind immer nur an zwei Masten quer getakelt. Sie gelten als besonders flink und wendig, aber auch als unbequem und eng. Vor allem ist man bei schwerer See immer sehr nass unterwegs gewesen. Der Baukasten stellt die Badger nach der Wiederherstellung für die Royal Navy während Nelsons Führung von Dezember 1778 bis Juni 1779 dar.

Der Baukasten ist wie bei Calder Craft üblich sehr exakt in Zusammenarbeit mit dem britischen Marinemuseum konstruiert. Alle Holzteile sind CNC-genau ausgefräst, das Leistenmaterial ist von ausgesuchter Qualität. Die Beschlagteile sind aus Weißmetallguss und aus Messing geätzt, die Kanonenrohre aus Messing gedreht. Ausführliche Bauanleitung und Baupläne ermöglichen eine sehr saubere und klare Arbeit. Der Arbeitsaufwand ist mit ca. 5 Monaten tägliche Abendarbeit angesetzt. Segel werden hierfür nicht angeboten.

Technische Daten:
Maßstab: 1:64
Länge: 600 mm
Breite: 240 mm
Höhe: 530 mm
Beplankung: doppelt

Pogledaj više
CALDERCRAFT

Pickle HM Schoner Baukasten Item no.: 29018

Cijena s porezom
Za kupce u EU
1781.00 Kn
239.00 €
277.00 US$
- Plaćanje pouzećem, uplatom na bankovni račun, kreditnim i debitnim karticama je dobrodošla
- PayPal usluga je +5%

HM SCHONER PICKLE
Das Trafalgar Depeschenboot

Die Pickle wird immer mit Admiral Nelsons letzten historischen Sieg, der Schlacht von Trafalgar 1805, in Zusammenhang gebracht, als sie auserwählt wurde, die Nachricht von Lord Nelsons Sieg und Tod nach England zu überbringen. Unter dem Kommando von Lieutenant Richards Lapenotiere war die Pickle nicht direkt an der Schlacht von Trafalgar beteiligt, war aber pausenlos damit beschäftigt, Freund und Feind vor dem nassen Tod zu retten. Die Pickle ist ein exaktes maßstäbliches Modell, das nach den Originalplänen der Admiralität konstruiert wurde. Bei allen Beschlägen, Masten und der Takelage wurde in zeitgenössischen Quellen und in verfügbaren aktuellen Veröffentlichungen recherchiert.

Der Baukasten der Pickle ist wie die gesamte Nelsons Navy Serie von Calder Craft sehr gut ausgestattet. Alle Holzteile sind aus Sperr- und Edelholz CNC-genau ausgefräst. Viele Messingätzteile für Takelage und Verzierungen und sehr feine Metallgussteile lassen ein wirklich akkurates Modell entstehen. Ausführliche Baupläne und eine reichlich illustrierte Bauanleitung machen den Bau des Modells vergleichsweise einfach.

Technische Daten
Maßstab: 1:64
Länge: 565 mm
Breite: 180 mm
Höhe: 460 mm

Englische Beschreibung:

Forever associated with Admiral Nelson's final and most historic victory, the Battle of Trafalgar 1805, Pickle was chosen to carry the News of Nelson's victory and death back to England. Commanded by Lieutenant John Richards Lapenotiere, Pickle was not directly involved in the Battle of Trafalgar but was permanently busy rescuing both friend and foe from a watery death. By 6pm the muster list for Pickle showed a total of 160 prisoners taken on board, the majority of these coming from the burning French Achille. Given the size of Pickle and the fact that she had a crew of just 40 it is remarkable that Lapenotiere was not only able to rescue so many but that they were then able to prevent the prisoners from taking Pickle as their own.

After the battle, with Admiral Cuthbert Collingwood now in command, every ship, including Pickle, was required to maintain the blockade of Cadiz.
Between the 22 and 25 of October, Lapenotiere continued rescuing seaman and prisoners and began offloading them to other ships, including Dreadnought, Euryalus, Revenge and Victory, all the while battling to survive the storm that was blowing in from the south west.

On the morning of the 26 October 1805, Lapenotiere was signalled to come aboard Euryalus where he received written orders from Collingwood to sail for Plymouth with the dispatches. Knowing that the bearer of dispatches would receive a promotion, it was customary to choose a favoured officer for the task and Collingwood's choice of Lapenotiere is often attributed to an act of gratitude. It is said that, while Lapenotiere was a passenger onboard a ship also conveying Lord Collingwood, an order was given on deck to the man at the wheel. Lapenotiere, realising that if the order were obeyed the ship would be on the rocks, immediately gave another order and saved the ship. Collingwood thanked Lapenotiere saying "If ever I have the opportunity I will do you a service." It is also said that on receipt of his orders Collingwood reminded Lapenotiere of this promise saying "Now take these dispatches to England; you will receive £500 and your commander's commission. Now I have kept my word."
Unfortunately no evidence of either of these events exists and Collingwood's choice of Lapenotiere is better explained by the fact that Pickle was probably the only ship that Collingwood could afford to spare given his current circumstance. This is also backed up by Collingwood's letter to William Marsden stating "dispatches containing the account of the Action of the 21st Inst, and detailing the proceedings of the Fleet to the 24th will be delivered to you by Lieut Lapenotiere, commanding the Pickle Schooner … having no means of speedier, or safer Conveyance with me at present."

At noon the same day, Lapenotiere and Pickle departed for England but his voyage was to be challenging to say the least. For the next seven days Pickle battled through stormy seas and, with her pumps blocked, the crew were reduced to forming a human chain in order to bale with buckets. On October 31st, with continuing gale force winds Lapenotiere ordered four of his 12 pounder carronades to be thrown overboard in an attempt to keep the schooner from being swallowed by the sea. November 2nd brought weather of the opposite extreme, but still no rest for the crew. With calm seas and no wind the sweeps had to be employed just to keep Pickle heading toward England.

On 4th November 1805 Pickle finally reached Falmouth were Lapenotiere landed at shore in Pickle's boat. From this point Lapenotiere set off on his now famous post chaise using at least 21 changes of horses to travel more than 270 miles in 37 hours and costing £46.19s.1d, more than six months wages for a Lieutenant. Lapenotiere reached his goal of the Admiralty at around 1am on the 6th November and announced to William Marsden, First Secretary to the Admiralty, "Sir, we have gained a great victory, but we have lost Lord Nelson.

The Caldercraft Schooner Pickle kit includes: Double plank on bulkhead construction in lime and walnut; all decking in high quality Tanganyika strip; 6 x 12pdr turned brass carronades, fully rigged and complete with walnut carriage assemblies; detailed brass etched components; over 500 copper plates; ship's boats in high quality resin with walnut components and brass fittings including oars, grapnels and boat hooks; precision CNC cut and profiled walnut and ply components; brass nameplate; all required blocks, black & natural hemp to rig the model as shown; high quality birch dowel for the masting; fully detailed actual scale plans and two comprehensive step by step colour instruction manuals including constructional photos of the prototype and technical drawings.

Pogledaj više
 
 
Credit and Debit Cards:
 
 

 

 

 


 
PayPal Account:
PayPal Account:
marisstellamarisstella@gmail.com